· 

Bist du ein Mann oder eine Maus?

 

Noch vor 10 Monaten wäre es unvorstellbar für mich gewesen, so wie gestern bei 7 Grad Celsius mit Oberkörper frei in der Badehose Kilometer lang zu laufen und dann genau so gekleidet mind. 100 km zu radeln. Noch vor 6 Monaten behauptete ich selbst: Es ist unmenschlich täglich über 100 km mit dem Rad zu fahren. Dann 2 Monate später tat ich es täglich mit einem alten Mountainbike vom Flohmarkt über ein Monat lang. Wow.

 

 

 

Kann ein Mann also aufhören eine Maus zu sein? Wie viel Maus steckte in mir die letzten 48 Jahre? Verglichen mit heute war ich kein Mann sondern nur eine Maus! Ich sage nicht, dass jeder so aktiv und verrückt sein muss wie ich, doch ein Mann ist stark und gesund! In der Natur vermehrt sich nur das Männliche das stärker ist als andere und das gesund ist. Kein Weibchen würde sich mit einem kranken und schwachen Männchen paaren. Bei uns Menschen aber ist alles anders.

 

 

 

Ich erinnere mich an einem Fantasiefilm, den ich mal vor Jahrzehnten gesehen habe. Dort wurde eine Gesellschaft dargestellt, die sich vermehrte und die noch dafür Zeit hatte, waren die Asozialen. Alle anderen in der Welt hatten keine Zeit mehr, denn sie mussten Karriere machen und schoben Familienplanung so lange auf, bis sie nicht mehr zustande kam am Ende. Gründe für die Strebsamen gab es ja immer auf Kinder und Familie zu verzichten, denn immer gab es mental was wichtigeres als sich zu vermehren.

 

 

 

In einem parallelen Universum war alles ganz anders, da wurden von den Strebsamen die Vermehrung gefördert und die Asozialen Zwangssterilisiert durch Trinkwasser mit Chlor (Abfallprodukt der Aluminiumindustrie) wahrscheinlich. Dort in dieser parallelen Welt also herrschte Ordnung, Respekt, Liebe, Toleranz, Akzeptanz, Lob, Freundlichkeit u.v.m. In der Welt der Asozialen der Verfall von Werten, Ordnungen, statt Liebe gab es Hass, Rebellion, Auflehnung, Lieblosigkeit usw.

 

 

 

Man sah also klar, wohin eine Gesellschaft sich entwickelt, wenn der Schwache und Dumme sich vermehrt und wenn der Starke und wissbegierige sich vermehr, in dem Film. In welchem Universum willst du leben?

 

 

 

Ich würde in keinem der Universen leben wollen, denn bei den Strebsamen wäre es mir viel zu anstrengend und bei den Asozialen wäre es mir zu unordentlich und schlampig. Daher bleibe ich auf dieser Erde die bereits besteht und wo beide Gesellschaftsformen möglich sind und sogar die goldene Mitte, eine sehr gute Option ist.

 

 

 

Dieser Ausflug in den Fantasiefilm, der in vielen Bereichen gar nicht mehr so weit weg ist von der Realität die um uns herum herrscht. Dieser Ausflug soll aufzeigen, dass wir selber die Wahl haben, wie wir uns entwickeln und somit auch wie die Gesellschaft sich entwickelt, die wir prägen.

 

 

 

Männer die sich fortpflanzen wollen, weil ihn ihnen ein Kinderwunsch brennt, die sollten ihrem Nachwuchs was gutes mit auf dem Weg geben und das sind gesunde Gene. Gesunde Gene kann nur ein gesunder, starker Körper haben! Ich merkte es selber, dass ich erst seit 12 Monaten in mir eine Veränderung meiner Gene feststellen konnte, indem ich von einem Tag auf den anderen mit dem rauchen aufhören wollte und konnte. Epigenetik nennt man das, wenn Gene für ungesundes sich plötzlich abschalten und Gene für gesundes sich anschalten. So kam es das ich vor 10 Monaten auch mit dem Alkohol trinken von einem Tag auf den anderen aufhörte und das sogar vor Silvester, was normal ja unmöglich gewesen wäre mit Willenskraft 😉.Alles nur weil ich auf gesunde Lebensmittel wie Gemüse und Obst mich umstellte als Hauptnahnung und meine Finger von dem industrialisierten Müll lasse.

 

 

 

Erst als ich gesund wurde und stark, wurden es auch meine Gene. Heute also erst hätte ich Gene die sich auszahlen weiter zu geben.

 

Seitdem ich kein Fleisch mehr esse, hat mein Körper keine Übersäuerung und somit keine Ausdünstung (Schweiß der stinkt). Jetzt kommt das Beste und fantastischste: Früher flüchteten Hasen vor mir und sprangen in den Bach freiwillig, wenn ich mit dem Rad daher kam. Rehe, Hirschkälber und alles Wild flüchtete vor mir. Jetzt aber als Gemüse und Obst essender Mann, radle ich an Rehen vorbei die 20 Meter vor mir stehen und grasen, vorgestern ein Hirschkalb lag da im Feld und schaute mich nur an, 5 Meter vor mir. Hasen spielten vor mir 50 Schritte weit entfernt ohne Angst obwohl alles Wild ein Fluchttier ist und normalerweise davonlaufen müsste, so wie früher vor mir. Was sie aber alle riechen ist: Keine Gefahr mehr, denn sie erkennen und riechen mich als Pflanzenfresser plötzlich! Wow, dass bewirkt richtige Naturverbundenheit und Freundschaft mit der Schöpfung um einen herum, wer kann das so erleben? Ich bin immer noch platt, wie sich alles in mir und um mich herum verändert hat zu früher!

 

 

 

Mein Kinderwunsch nach 12 Kindern brannte schon in mir seit meiner Kindheit und war wie so vieles in meinem Leben verrückt, denn welche Frau würde da mitmachen wollen? Hat man aber einen Wunsch, so findet das Unterbewusstsein auch Wege diese aus zu leben (sich zu erfüllen). So kam es dazu, dass ich vor 18 Jahre 10 Mädchen aus Indien als Pate unterstützen konnte monatlich um eine Schulausbildung und später einen Beruf zu erlernen. Da sie schon alle Erwachsen sind, hab ich heuer wieder zwei Mädchen aus Afrika als Pate mir zum Unterstützen gewünscht und so meine 12 Kinder, den großen Kindheitswunsch meines Lebens, mir selber erfüllt.

 

 

 

Es gibt also immer Wege um das zu bekommen was wir wirklich wollen und wichtig ist für uns und unser wohlergehen. Zugegeben oft ist etwas anders in der Praxis als man sich das so ausdenkt als Jugendlicher. Damals wollte ich eine Fußballmannschaft an eigenen Kindern. Dann war ich mit 25 Jahren in Indien und sah wie furchtbar man dort mit Mädchen umging und sie ohne Schulbildung und Ausbildung nur ausbeutete und wertlos behandelte. Ja, sogar noch schlimmer, indem man Mädchen schnell abtrieb vor der Geburt, als man hundertprozentig sicher war, dass es NUR ein Mädchen ist. Ich wollte meine Beitrag leisten, dass es zumindest ein paar Mädchen besser haben. Als ich meine ersten Unternehmen gestartet habe, konnte ich das dann auch. Wie lebst du deine Wünsche heute aus die du mal hattest als Jugendlicher?

 

 

 

Ich weiß schon seit Jahrzehnten, dass wir nicht nur für uns selbst leben in dieser Welt! Ja ich bin mir sogar völlig bewusst, dass ich immer glücklicher bin, wenn ich anderen Menschen was Gutes tue die mir nichts zurück geben können dafür. Was also ist schöner als seine eigene Kinder zu lieben oder Kinder die wir unterstützen können? Auch in Österreich liegen mir die Behinderten auf dem Herzen die Unterstützung verdienen, denn wir alle die körperlich voll fit sind, die haben es nicht verdient, sondern sind einfach damit beschenkt worden.

 

Andere zu helfen ist ein Vorrecht das wir haben in der heutigen Wohlstandsgesellschaft. Gleichzeitig erinnert es uns auch daran, wie gut es uns selber geht! Das ist ungemein wichtig, wenn wir heute all die Leute hören die ständig jammern, die haben es noch nicht selbst begriffen, dass sie täglich im Schlaraffenland leben! Ja als Kind hörte ich Geschichten über das Schlaraffenland wo einen die gebratenen Hühner in den Mund fliegen. Jetzt mal ehrlich, wer zum Supermarkt einkaufen geht, da steht meistens ein Wagen wo Hühner gebraten werden und um ein paar Euro fliegt einen eins in den Mund. Also ist das nicht das Schlaraffenland in dem wir bereits leben?

 

 

 

Essen an jeder Straßenecke, der Lieferservice bis zur Haustür, die Supermärkte biegen sich voller Waren. Einmal ging ich in Kuba in einen Supermarkt und dort herrschte gähnende leere in den Regalen. Was für ein Unterschied?

 

 

 

Was aber hat das mit dem Mann zu tun, werden sich viele jetzt fragen? Sehr viel, denn wo Männer noch stark sind und gesund, dort entwickeln sich auch ganze Kulturen in diese Richtung. Heute hat man keine Idee wie die Ägypter die riesigen Steinblöcke bewegt haben und zu Pyramiden zusammen gebaut haben, darüber gibt es nur Spekulationen wie es möglich gewesen hätte sein können.

Der Bau der „Golden Bridge“ in San Franzisko wurde von mutigen Männern erbaut und zwar in einer Zeit der wirtschaftlichen Krise nach 1929.

Das Taj Mahal in Indien wurde von 20.000 Handwerkern erbauet in 12 Jahren und 2.000 Elefanten schafften das Material herbei (ich schätzte mal 3,6 Millionen Tonnen). Wow.

Die Großglockneralpenstrasse wurde von Männern erbaut und damals gab es noch keine Maschinen wie Schubraupen etc. Alles in massiven Stein gebaut und mit eigenen Händen.

Was hört man heute von Männern? Nun die haben EINMAL ein eigenes Haus gebaut und erzählen davon noch 50 Jahre später, wie viel Arbeit das 2 Jahre lang war!

 

 

 

Was also sind 2 Jahre und was nur ein Haus? Dann wird behauptet: So was mach ich nie wieder, so viel arbeit! Aber ich als Immobilienentwickler weiß, dass man jedes Mal besser wird, weil man übt und trainiert. So kann ich nach über 100 Immobilien sagen, es macht immer noch Spaß und würde jederzeit Häuser bauen und auch selber Zementsäcke und Fassadenputz Säcke schleppen. Bei einer Baustelle eines alten Bauernhaus waren es alleine 8 Tonnen Fassenden Putz der durch meine Hände ging. Da braucht kein Mann mehr ein Fitnessstudio 😉 Auch mit Eitergeschwüren im Nacken, vor laute Schwitzen arbeitete ich weiter, denn Männer sind doch stark, oder?

 

 

 

Du als Mann musst also selber entscheiden, ob du wieder männlicher werden willst oder so bleiben möchtest wie du bist! Ändern kann sich jeder, dass hab ich selbst erlebt und bewiesen. Als Fettsüchtiger 180 kg Mann, der sein ganzes Leben nur im Büro verbrachte, stellte ich mich der Herausforderung vor 12 Monaten und erlebte Unglaubliches in mir. Was mein Körper im Stande ist, hab ich nie für möglich gehalten und hätte ich ihm vor Monaten nie zugetraut. Mein Körper hat mich überrascht und somit bin ich selbst so was von platt, dass wir Männer solche Möglichkeiten in so kurzer Zeit haben, wieder gesund und stark zu werden. Lies meinen Blog, in 4 Monaten zum Leistungssportler, wenn du mehr wissen willst!

 

 

 

Nimm den Stier bei den Hörnern fordere ich dich auf als Mann. Sei männlich, auch wenn man uns das nie beigebracht hat. Sei gesund und sei stark! Vermehre dich und verwende deine Zeit und Fokus für die Familie, denn die zählt und die braucht einen starken Mann und Vater. Lebe so als würdest du alles können und dir nichts unmöglich sein und du wirst sehen, dass du damit völlig recht hast. Viel Spaß und Freude auf deinem weiteren Lebensweg. Lass dich inspirieren von gesunden und starken Männern und lies mehr wie man gesund wird in meiner Rubrik „Gesundheit“.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Blogheim.at Logo

Bild vom alten fetten Peter!

Peter M. Parzer
Peter M. Parzer

Ich habe jetzt in 10 Monaten gesund 50 kg Gewicht

weniger und bin so was von fit und gesund (siehe Foto im Bach bei Schnee, Feber 2018), weil ich meinem Körper gab was er wirklich braucht!

 

Mein neues Buch ist in Arbeit, wie ich meine "Fettsucht" heilte, wie ich meine Fettleber, Schilddrüsenunterfunktion, meine Atemaussetzer (Schlafapnoe) selber heilte. Dabei stieß ich auf viele Fähigkeiten unseres Körpers uns zu optimieren! Unter so viel Neuem, entwickelte ich eine Schmerz-weg-Atmung, welche das Schmerzzentrum im Hirn abschaltet. So wie bei einem Lichtschalter, kann jeder selber Schmerzen in 15 sec. abschalten. Wie du Glückshormone herstellen lassen kannst täglich (siehe Blog) und so viel mehr hab ich entdeckt, wie das alles locker und praktisch geht. In einem gesunden Körper, vor allem verrate ich wie der Körper zuerst so gesund werden kann, dass er nie mehr krank werden kann, egal was kommt.

Unglaublich aber wahr und einige Versuchspersonen erlebten es auch schon selbst und bestäigen es mir!

 

Das neue Buch wird der Wahnsinn, also freu dich drauf! Bis es so weit ist, schreibe ich ständig neue Blogs für dich und freu mich über Kommentare oder Gästebucheintrag und über ein Dankeschön!