· 

Liebe endlich wem!

 

 

Liebe endlich wem und das mit all deiner Kraft, deinem Verstand und vor allem deinem Herzen!

 

 

 

Seit mutig du selbst zu sein! Ich kann es oft nicht mehr ertragen, wenn ich Menschen alleine und einsam erlebe und die mir erzählen wie viele Verehrer sie mal hatten. Alles was geblieben ist das sind Haustiere und Geschichten wie alles früher war.

 

 

 

Ich sitze hier auf der Couch mit meinem Mops namens Örni und meinem Dackelmischling Sammy und tippe diese Zeilen. Hilfe, was ist aus mir geworden?

 

 

 

Es gibt jede Menge von Filmen und Büchern über das Glück. Jeder behauptet, er wüsste wie Glück sich zusammensetzt und ich natürlich auch ;-).

 

Im Film „Hektor und der Suche nach dem Glück“ wird behauptet, dass es im Gehirn eine Fülle von Gefühlen gleichzeitig ist, die uns glücklich machen. Einer der Wissenschaftler für positive Psychologie Martin E.P. Seligman beschreibt in seinem Buch „Der Glücksfaktor - Warum Optimisten länger leben“ darüber das positive Emotionen unser Leben verbessern. Er klärt auf, dass pessimistische Anwälte sehr gut sind in ihrem Job, aber leider oft unglücklich im privaten Leben, da Pessimismus einen nicht wirklich glücklich macht.

 

 

 

Wenn wir also Hektor hernehmen, der von der Fülle aller Gefühle im Gehirn spricht, dann werden es Pessimisten schwer haben überhaupt all die schönen Gefühle wie Liebe, Vertrauen, Treue, etc. zu erfahren und es wird somit auch schwer für sie, glücklich zu sein.

 

Ich habe hingegen entdeckt, dass Glückshormone jeder Körper herstellen kann, wenn wir ihm die richtigen Lebensmittel geben und etwas Bewegung dazu vergönnen, siehe meinen Blog Glückshormone!

 

 

 

Nun, auf der anderen Seite aber schreibe ich, dass wir verschwenderisch lieben sollen. Wie das? Wer schon mal richtig verliebt war, der kennt das Gefühl das ich wahres „Glück“ nenne. So ein Gefühl will man nie mehr loslassen. Die Naivität die uns die rosarote Brille aufdrückt, die brauch ich nicht, aber das Gefühl ist sensationell das man als verliebte Person hat. Wissenschaftler sind sich einige, dass dieses Gefühl ein Stress für unseren Körper ist und somit nicht auf Dauer gesund ist. Doch es hält 6 Monate bis 3 Jahre an und wenn jemand eine Fernbeziehung hat sogar noch länger in einigen Fällen. Danach muss das „verliebt sein“ sich in Liebe verwandeln die beständig bleibt. Viele Paar aber trennen sich schon früher, weil sie nicht glauben, dass dieses verliebt sein lange anhält und das sie lieber alleine leben wollen als zu Zweit.

 

 

 

Ich habe es in zwei Ehen miterlebt, wie Sorgen um die Zukunft oder wie sich das verlieben in einen anderen Mann, die Ehen ruiniert haben, die ich führte. Gegen all das ist man machtlos. Ich kann nicht die Sorgen der Ehefrau vertreiben die oft sogar berechtigt schienen wenn man pessimistisch ist und so gerne lebt. Auch konnte ich nicht verhindert das meine Ex sich in einen 21 Jahre jüngeren Burschen verliebte. Man erfährt es, steht da wie angewurzelt und dann passiert was immer passiert: Ich bin sprachlos! Jeder Mensch darf frei entscheiden was er tun und wie er leben will, auch wenn er schon mal versprochen hat am Altar vor Gott, auch in schlechten Zeiten (wirtschaftlich meisten) bei einen zu bleiben. Als Kind sah ich immer gerne Abenteuerfilme und der Kapitän sagte immer: Ich gehe als Letzter von Board! Das war für mich immer so normal. Als ich aber im echten Leben mal sah wie ein Kreuzfahrtschiff unterging, da war der Kapitän der Erste der von Board ging und sich selber rettete und viele Passagiere ertranken, obwohl es ein Manövrierfelder des Kapitäns war.

 

 

 

Also musste ich über die letzten Jahrzehnte meines Lebens traurig erkennen, dass alles ganz anders ist im wahren Leben. Die Liebe kann jemand sogar wieder verlieren und Hass kann sogar entstehen wo früher mal Liebe war. Hass warum man nicht mehr all den Luxus bekommt, den man gewöhnt ist und den man weiterhin möchte. Hass auf die Person die nicht mehr geben kann, weil er selber in finanziellen Schwierigkeiten steckt.

 

 

 

Wer qualifiziert sich jetzt einen Blog über die Liebe zu schreiben? Jemand der durch die Hölle ging und immer noch an die Liebe glaubt und sie sucht mit aller Kraft, seinen Verstand und vor allem seinem Herzen, denke ich! Was denkst du?

 

 

 

Ich kenne so viele enttäuschte Männer, einige wurden obdachlos, verloren ihre Frau und ihre Kinder, alles was sie mal hatten wurde ihnen genommen. Traurig. Doch ich will hier nicht den Mann als arm hinstellen, denn es gibt viel mehr arme Frauen denen Männer übel mitgespielt haben und ihnen ihre Zeit, Energie, Liebe und Arbeitskraft gestohlen haben über die letzten Jahre und Jahrzehnte.

 

 

 

Natürlich gibt es kein Rezept wie man alles verhindert was man an bösen Dingen auch in einer Liebe, Ehe und Partnerschaft erlebt. Es gibt nur eine Möglichkeit um immer zu lieben und zwar, wenn man selber alles in seiner eigenen Kraft tut um zu lieben!

 

 

 

Wie kann das praktisch aussehen? Ich bin der Meinung das unser Herz genau weiß was es will und somit was wir wollen. Mir ist es noch nie passiert das ich mich in wem verliebe den ich dann nicht mochte, nicht liebte und nicht riechen konnte ;-). Es kommt dieses Gefühl „verliebt zu sein“ immer spontan, plötzlich, oft in den unmöglichsten Umständen und zu einer Zeit, wenn wir darauf gar nicht vorbereitet sind. Haben wir das Gefühl aber mal, dann können sogar 10 Jahre vergehen und es kommt wieder, wenn man die Person wieder trifft. Liebe rostet nicht, sagte mal meine Großmutter.

 

 

 

Ich kann aus Erfahrung sagen das dies stimmt und mehr noch, sogar das verliebt sein kann nach einem Jahrzehnt genau so frisch sein wie damals als Umstände einen getrennt haben und ein längerer Umweg für Beide entstand. Ist das nicht schön?

 

 

 

Wenn also das Gefühl verliebt zu sein auftaucht, dann halte es fest und genieße es einfach. Viele machen den Fehler und planen gleich ihr ganzes Leben um. Einige wollen es gar nicht hören, dass jemand in sie verliebt ist, wenn sie es selber nicht sind. Es gibt im Internet so manche Artikel die ich gelesen habe, wo Mehrheitlich der Mann der Erste ist der verliebt ist und die Angebetete noch nicht. Viele Frauen machen den Fehler, sich sogar freundschaftlich zu trennen, nachdem der Mann ihr das gestanden hat und wollen keinen Kontakt mehr mit dem Mann. Das hab ich auch erlebt und Ablehnung einstecken gelernt.

 

 

 

Ich war aber erstaunt darüber, denn ich dachte das die Frauen die Schnelleren wären in Sache Liebe. Viele Frauen würden davon profitieren nicht was zu entscheiden, heißt es in den Artikeln, sondern einfach zu genießen und den Mann besser kennen zu lernen. Je besser sie den Mann kennen lernen, desto schneller kann es gehen das sie sich verlieben, heißt es dort. Nun, ich bin keine Frau, habe es nicht so erlebt, kann also nur weitergeben was andere Frauen dort an Tipps geben und die finde ich sehr hilfreich. Als Mann verliebt man sich in die Figur, das Aussehen, den guten Geruch den die Frau versprüht und in die innere Schönheit, die Stimme, ihr Wesen und wie reif sie innerlich ist. Frauen verlieben sich in Wimpern, den Po, seine Muskeln oder seinen weichen Waschmaschinenbauch, wenn es für den Waschbrettbrauch nicht reichte ;-). Natürlich auch in sein Wesen, dafür müssen sie ihn aber erleben und erfahren in Aktion.

 

 

 

Wir alle treffen Entscheidungen und je ehrlicher diese Entscheidungen sind, desto besser ist unser Leben. Ich traf immer ehrliche Entscheidungen, doch erfuhr das andere nicht ehrlich waren. Auch wenn sich wer vornimmt bei der Hochzeit, wie ein Kapitän das Schiff des Lebens nie zu verlassen, so konnte das in der Praxis nicht durchgehalten werden. Es kommt ein Jüngerer oder eine Jüngere und schon ging die Person von Board. Es kamen dürre Zeiten und schon warf man den Kapitän von Board und kaperte das Schiff mit allem was darauf war.

 

Aber das Leben ist so viel mehr als zerbrochene Beziehungen, Partnerschaften, finanzielle und materielle Verluste. Doch haben immer weniger Männer und auch Frauen Lust darauf sich zu binden und das Risiko ein zu gehen. Mit dem Verstand kann ich das verstehen, aber mit dem Herzen nicht!

 

 

 

Wer aus seinem Herzen lebt, der will immer jemanden an seiner Seite haben, mit dem er gemeinsam alt und reifer wird. Natürlich können wir das verleugnen, können uns benehmen als würden wir das nicht wollen und brauchen. Aber frag dich mal, wenn du betroffen bist von diesen Zeilen: Ist das wirklich so, ist das ehrlich das du alleine leben willst, ist das die Wahrheit das du nicht in einer Beziehung mit einem Partner(in) leben möchtest? Bist du zum Pessimisten geworden, durch deine schlechten Erfahrungen?

 

 

 

Wenn man vor etwas Angst hat, dann soll man es tun und verliert so die Angst, heißt es! Das ist brutal werden viele sagen, doch ich hatte früher Angst vor Schlangen und heute keine mehr, ich finde sie sogar super und mag es wenn sie sich schlängeln um so vorwärts zu kommen. Früher brachte ich sogar mal eine Schlange um zusammen mit meinen Freunden, die mich beim schwimmen störte im Bach. Es war eine Kreuzotter die auch giftig ist. Vor 3 Jahren kam mal eine Kreuzotter im Ferienhaus vorbei und ich freute mich als ich schwimmen ging sie zu sehen. Sie flüchtete vor mir sowieso gleich also mir machen Schlangen nichts mehr. Erst vor ein paar Wochen kroch wieder mal eine über die Straße in einen Bach und ich freute mich, als ich mit dem Rad gerade vorbei gekommen bin über diese schöne Schlange. Nicht mal wenn mich eine Schlange beißt bin ich ihr böse oder reg mich darüber auf. Ein kurzer Besuch im Spital und schon ist wieder alles gut ;-). Das Leben ist doch kein Weltuntergang! Früher als ich noch Ängste hatte, da war alles ein Weltuntergang für mich innerlich. Aber sobald ich meinen Ängsten Parole bot, dann war mein Leben frei von Angst und schön.

 

 

 

Jetzt hat man eine Partnerschaft wo das Gegenüber nicht treu ist, selbstsüchtig sich in jemand anderen verliebt, einen von Board stößt und alleine weiter reist. Na, im Vergleich mit Schlangen die einen beißen können, ist alles kein Weltuntergang. Will man uns nicht mehr, beißt man uns, behandelt man uns schlecht, so sind wir nicht Schuld, sondern nur ein Opfer.

 

 

 

Familienmitglieder fragten mich schon öfter mal, ob ich was daraus gelernt hätte zu heiraten und dann mit nichts mehr zurückgelassen zu werden? Ja sagte ich jedes Mal, nie aufhören zu glauben das es die perfekte Liebe gibt, die mit mir durch dick und dünn geht und das ein Leben lang. Zugegeben, je mehr Jahre vergehen, desto kürzer wird das gemeinsame Leben sowieso werden und meine Chance steigen, dass es jemand mit mir bis zum Lebensende aushält ;-). Also ich bleibe Optimist und lebe eben ein paar Jahrzehnte länger um so die perfekte Partnerschaft lang genug zu genießen.

 

 

 

Lass dich nie entmutigen, egal was andere Partner(innen) dir angetan haben. Verlass dich weiter auf dein Herz, denn was andere entscheiden ist deren Problem und damit meine ich wirklich Problem. Zwei meiner verflossenen Freundinnen aus meiner Jugend, von denen weiß ich es, weil sie es mir ca. 15 Jahre nachdem wir zusammen waren, erzählt haben. Sie sagten mir das sie es bereut haben den Kontakt damals mit mir nicht mehr zu wollen und eine ist immer noch nicht in einer Partnerschaft und die Andere unglücklich und ohne Kinder. Ich hingegen habe auf mein Herz gehört und muss sagen, dass ich nicht unglücklich bin oder war. Als Beziehungen aufhörten, war ich oft erleichtert, denn warum soll man mit einer Frau zusammen leben, die in jemand anderen verliebt ist? Warum soll man mit einer Frau zusammen leben, die nur materielles mehr will und nicht mal mehr für einen gemeinsamen Ausflug sich Zeit nehmen will mit dem Motorrad, was wir früher gern machten. Erleichterung kommt also, wenn die Wahrheit und Ehrlichkeit akzeptiert wird!

 

 

 

Mich biss nie eine Schlange, obwohl ich damit gerechnet hätte und ich merkte das die Schlangen mehr Angst vor mit hatten, als ich vor ihnen. Als ich in Australien lebte, dort gibt es die giftigsten Spinnen auf unserem Planeten. Eine „red back spider“ Spinne, die ist so giftig das man daran stirbt und die ist so klein und lebte in unserem Garten, aber nicht lange bis ich sie zum Schutz aller zur Strecke brachte. Wer angstfrei lebt, der wird oft gerufen und so kam es, dass ich gerufen wurde, weil in einer Toilette plötzlich eine ungiftige Hausspinne an der Decke saß und die war mit den behaarten Beinen 30 cm im Durchmesser. Eine Kröte saß im Pool und deren Gift war auch nicht ohne und so putze ich das Pool und entfernte giftige Kröten etc.

 

 

 

Oft denke ich heute, dass viele Frauen in die ich mich verliebte extrem gefährlich waren und einige sogar giftig, andere angsteinflößend für manche Männer, doch in Wahrheit sind alle Schöpfungen Gottes mit eigenem Willen. Was das größte Problem der Menschheit ist, dass ist der freie Wille mit dem man jemanden lieben kann und wenn einen was gegen den Strich geht, kann man ihn hassen.

 

 

 

Ich muss sagen: Es zahlt sich aus für die Liebe immer zu kämpfen! Daran fest zu halten, ist für alle die schon fast die Hoffnung an die Liebe verloren haben heilsam. Also hör nie auf an die Liebe zu glauben und fang noch heute an jemanden zu lieben mit voller Kraft und deinem Verstand und vor allem mit deinem Herzen! ;-) ich tue es! Bekämpfe immer deine Angst und liebe wieder! Erkenne und erlebe, dass alle Probleme, Schwierigkeiten, jeder Schiffbruch nur ein Schritt ist, um die perfekte Liebe bald in den Armen zu haben für immer!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Blogheim.at Logo

Bild vom alten fetten Peter!

Peter M. Parzer
Peter M. Parzer

Ich habe jetzt in 10 Monaten gesund 50 kg Gewicht

weniger und bin so was von fit und gesund (siehe Foto im Bach bei Schnee, Feber 2018), weil ich meinem Körper gab was er wirklich braucht!

 

Mein neues Buch ist in Arbeit, wie ich meine "Fettsucht" heilte, wie ich meine Fettleber, Schilddrüsenunterfunktion, meine Atemaussetzer (Schlafapnoe) selber heilte. Dabei stieß ich auf viele Fähigkeiten unseres Körpers uns zu optimieren! Unter so viel Neuem, entwickelte ich eine Schmerz-weg-Atmung, welche das Schmerzzentrum im Hirn abschaltet. So wie bei einem Lichtschalter, kann jeder selber Schmerzen in 15 sec. abschalten. Wie du Glückshormone herstellen lassen kannst täglich (siehe Blog) und so viel mehr hab ich entdeckt, wie das alles locker und praktisch geht. In einem gesunden Körper, vor allem verrate ich wie der Körper zuerst so gesund werden kann, dass er nie mehr krank werden kann, egal was kommt.

Unglaublich aber wahr und einige Versuchspersonen erlebten es auch schon selbst und bestäigen es mir!

 

Das neue Buch wird der Wahnsinn, also freu dich drauf! Bis es so weit ist, schreibe ich ständig neue Blogs für dich und freu mich über Kommentare oder Gästebucheintrag und über ein Dankeschön!