· 

Festungen in unseren Gedanken und Leben

 

Nun, der Unglaube oder das eben nicht glauben wollen, bewirkt in uns Festungen und Blockaden! Die Rebellion gegen das Gesagte, Gehörte und Gelesene, dass bewirkt auch Festungen in uns und macht uns unwillig in allen Lebensbereichen. Meistens kapseln wir uns ab, weil wir verletzt wurden, manchmal emotional und manchmal, weil wir nichts Neues lernen wollen oder das Leben ohne "Veränderungen" leben wollen. 

 

 

 

Es geht dabei nicht nur um die eigene Bequemlichkeit, die eigenen Gefühle, den eigenen Willen, sondern um die innere Einstellung! Eine Einstellung, nichts dazulernen zu wollen, nichts neues ausprobieren zu wollen, sich auf nichts einlassen zu wollen usw. Wie aber kann man seine "innere Einstellung" radikal ändern?

 

 

 

Hier hilft nur die Buße (sich entschuldigen für diese Einstellung beim Geist der Liebe) und dann erst kann so eine Person die Festung öffnen, die Zugbrücke herunter lassen und neue Dinge lernen und geistig zum leben beginnen, in neuer überschwänglichen Freude.

 

 

 

Keine eigene Ausreden, keine Angst, keine extreme Vorsicht, kann den Widerwillen rechtfertigen, warum man so stur verharrt und sich nicht öffnet. Wir alle wurden und werden ständig verletzt, doch wir müssen bei Verletzungen doch wieder die Zugbrücke runter lassen und zumindest den Arzt (Geist der Liebe) in unser Leben lassen, damit wir wieder gesund werden und weiter leben können!

 

 

 

Vertraue (glaube) doch endlich, dass alles für dich täglich wunderbar täglich geplant ist um es zu genießen und darin zu leben und zwar so was von glücklich. Andere Menschen können uns zwar oft verletzen, aber das ist doch normal, wir sind auch nicht perfekt, denke daran täglich!

 

Wenn du das tust und lernbereit bleibst bis ins hohe Alter, dann wird deine Festung (eigenes Leben) nie einsam sein, sonder erfüllt mit Freude, Frohsinn, Freunden, lachen, Glück, Zufriedenheit, schönen Erlebnissen und Träume die wahr wurden.

 

Das wünsche ich dir von Herzen!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Vater (Mittwoch, 26 September 2018 13:09)

    Gut geschrieben!!!

Blogheim.at Logo

Bild vom alten fetten Peter!

Peter M. Parzer
Peter M. Parzer

Ich habe jetzt in 10 Monaten gesund 50 kg Gewicht

weniger und bin so was von fit und gesund (siehe Foto im Bach bei Schnee, Feber 2018), weil ich meinem Körper gab was er wirklich braucht!

 

Mein neues Buch ist in Arbeit, wie ich meine "Fettsucht" heilte, wie ich meine Fettleber, Schilddrüsenunterfunktion, meine Atemaussetzer (Schlafapnoe) selber heilte. Dabei stieß ich auf viele Fähigkeiten unseres Körpers uns zu optimieren! Unter so viel Neuem, entwickelte ich eine Schmerz-weg-Atmung, welche das Schmerzzentrum im Hirn abschaltet. So wie bei einem Lichtschalter, kann jeder selber Schmerzen in 15 sec. abschalten. Wie du Glückshormone herstellen lassen kannst täglich (siehe Blog) und so viel mehr hab ich entdeckt, wie das alles locker und praktisch geht. In einem gesunden Körper, vor allem verrate ich wie der Körper zuerst so gesund werden kann, dass er nie mehr krank werden kann, egal was kommt.

Unglaublich aber wahr und einige Versuchspersonen erlebten es auch schon selbst und bestäigen es mir!

 

Das neue Buch wird der Wahnsinn, also freu dich drauf! Bis es so weit ist, schreibe ich ständig neue Blogs für dich und freu mich über Kommentare oder Gästebucheintrag und über ein Dankeschön!