· 

Bedingungslose Liebe

 

 

Wer träumte nicht schon mal von der bedingungslosen Liebe? Ich glaube jeder von uns hat die Sehnsucht in seinem Herzen! Doch wenn die bedingungslose Liebe vor uns steht in Form einer Person, dann haben die Meisten ein großes Problem.

 

 

 

Welches Problem wirst du fragen? Wer bedingungslos geliebt wird, der wird schnell merken das er oder sie selber viele Fehler hat! Vor 20 Jahren las ich eine Geschichte „unter Räubern“ und es handelte von einem Räuberjungen der unter Räubern aufgewachsen ist. Dann kam ein feiner Herr der den Räuberjungen adoptierte und in seinen Palast mitnahm. Dort durfte der Räuberjunge alles genießen, mit dem feinen Herrn reden und von ihm lernen, durfte den ganzen Palast und alles darin verwenden.

 

Eines Tages spielte er mit einer Standuhr und brach die Zeiger ab. Aus Angst jetzt bestraft zu werden versuchte er an Geld zu gelangen um die Reparatur bezahlen zu können. Als Junge von Räubern bei denen er als Findelkind aufgewachsen war, konnte er natürlich nur stehlen und das tat er auch. Als er erwischt wurde und der feine Herr ihn von der Polizei abholte, da gestand der Räuberjunge was er alles angestellt hatte und ihm wurde vergeben und weiter bedingungslos geliebt. Der feine Herr sagte: Mach solche Dinge nicht mehr, stiehl nichts mehr, denn ich habe Verständnis und liebe dich bedingungslos! Mir ist es wichtiger, wenn du täglich zu mir kommst und mit mir plauderst über alles, als selbstständig zu versuchen deine Probleme zu lösen und du siehst ja was dabei raus kommt!

 

 

 

Diese Geschichte ist mir noch immer gut in Erinnerung, denn wir alle sind in dieser Welt aufgewachsen, so wie der Räuberjunge. Wir alle denken mit unserem Verstand wie wir uns aus einer schlimmen Situation befreien können, so das uns nichts böses passiert. Wir alle aber verschlechtern unsere Lebensumstände mehr, wenn wir das tun was wir gelernt haben zu tun. Was haben wir alle gelernt? Zu lügen, etwas ungeschehen machen zu wollen indem wir still und heimlich was tun was böse ist, dass haben wir alle gelernt.

 

 

 

Zurück zu dem Zeitpunkt, wenn der feine Herr der uns bedingungslos liebt und plötzlich vor uns steht. Wie können wir bei ihm in seinem Palast leben, wenn wir erkennen, dass wir dort gar nicht hinein passen mit allem was wir getan haben und wie wir denken und handeln?

 

 

 

Mich interessierten immer schon Statistiken und Wissenschaftliche Informationen, wie die Menschen vereinfacht gesagt, denken und handeln. An eine Information erinnere ich mehr sehr gut, wo unterschiedliche Ehepaare aus verschiedenen sozialen Schichten durchleuchtet wurden wie ihre Liebesfähigkeit aussieht. Es wurden also Männer und Frauen gefragt wie viel Liebe sie ertragen. Wieviel sie von ihren Elternhaus gewohnt sind und wie viel mehr Liebe sie noch bekommen möchten. Wenn also eine Frau aufgewachsen ist in Armut, so ist sie oft 20% glücklich und wenn ihr Mann in Reichtum aufgewachsen ist, dann ist der 80% glücklich. Natürlich hat nicht nur Reichtum Auswirkungen, sondern wenn jemand gesund aufgewachsen ist, dann hat er 90% Zufriedenheit und jemand der in Krankheit aufgewachsen ist, dann waren es 10% Zufriedenheit.

 

Also egal was jemanden wichtig ist, es erhöht oder verringert die Zufriedenheit. Wenn jetzt jemand es schafft Reichtum zu erlangen, dann erhebt sich plötzlich die Zufriedenheit um viele Prozent nach oben. Derjenige der schon zuvor 80% glücklich war, der wird auch locker 90% oder 95% Glück schaffen. Wer aber zuvor bei 20% glücklich war, wird es schwer haben in dem Reichtum zu leben, ja solche Leute hat man wissenschaftlich heraus gefunden die sabotieren alles um sich herum, damit sie wieder auf 20% runter gelangen.

 

 

 

Das hört sich etwas verrückt an, aber wärst du und ich in Indien aufgewachsen und das in einem Slum, dann hätten wir mit 20% genug. Also Essen und Trinken und eine Hütte wäre genug. Bekommen wir jetzt plötzlich eine Badewanne, elektrisches Licht, einen Fernseher, eine Wassertoilette dann wären wir bei 40% angelangt, aber in Wahrheit hätte es uns bereits auf 200% befördert. Jetzt kommt der Knackpunkt in unserem Herzen und auch in unseren Gedanken. Wir fangen an uns zu vergleichen mit allen mit denen wir aufgewachsen sind, da hätte es doch unser Onkel und unsere Tante verdient einen Fernseher zu bekommen, unsere Mutter hätte eine Badewanne schon längst verdient und elektrisches Licht wäre für unsere Oma wichtiger als für uns. Also sabotieren wir uns selber. Natürlich lieben wir alle Familienmitglieder mehr als uns selbst, aber wir lassen auch nicht zu uns selbst mehr bedingungslos zu lieben.

 

 

 

Viele Ehen, ja jede zweiter Ehe wird nur heute beständig weiter geführt bis das der Tod das Ehepaar scheidet. Diese Ehepaare sind es die es schaffen sich gegenseitig so sehr zu lieben, dass sie es zulassen auf einer höheren Zufriedenheitsstufe zu leben. Nun, jetzt werden einige bereit sein mehr Reichtum und schöne Dinge im Leben und dadurch mehr Zufriedenheit in ihr Leben lassen. Jetzt aber kommt das Gemeine, wir sollen aber auch genau so frei sein, weniger zu haben, arm zu sein materiell und uns genau so wohl fühlen und zufrieden. Daher lass mal allen Luxus weg, lass dich darauf ein mit deinem Partner(in) in materieller Einfachheit zu leben, verzichte mal bewusst auf warmes Wasser und dusche kalt täglich, sei gespannt was dann passieren wird mit deinem Immunsystem, mit deiner Haut und deinen Haaren. Wohlstand und Zufriedenheit kommt aus dem eigenen Herzen, nie aus den materiellen Dingen die uns umgeben!

 

 

 

Wahre Freiheit kommt aus dem Herzen und dafür müssen wir in Reichtum wie in Armut gleich gut leben können. Ich muss zugeben, dass ich meine Wäsche nie so rein und weiß bekommen habe, als in Indien wo ich im Fluss auf einen Stein gewaschen habe. In Polen hatte ich eine Waschmaschine mit einer Handkurbel. In Australien hatten wir Waschmaschinen mit nur kaltem Wasser. Aber in Indien war die Wäsche am saubersten und vom Wind auf der Leine glatt gebügelt ohne Bügeleisen! Eine Amerikanerin fragte mich damals, wie sie denn jetzt die Wäsche trocken bekommen soll ohne Wäschetrockner und ich musste herzhaft lachen, spannte eine Leine von einem Baum zum nächsten und zeigte ihr wie man Wäsche trocknet. Nun später sah ich mal eine Dokumentation das in New York das Wäsche trocknen am Balkon oder draußen verboten sei. Also kein Wunder, wenn dort niemand mehr eine Ahnung hat wie man die Wäsche ohne Wäschetrockner trocken bekommt. Ich lernte also, dass praktisches Wissen oft extremer Reichtum ist, den man mit Geld oder mit Wäschetrockner nicht aufwägen kann. Einer meiner vielen Gründe warum ich das praktische Leben so sehr genieße und darüber Ratgeber schreibe.

 

 

 

Bedingungslos geliebt zu werden, ist auch für mich ein Thema das mir nicht leicht fällt, denn man weiß dabei das einen jemand wie Gott selbst bedingungslos liebt oder der eigene Ehepartner. Verdient haben wir das alle nicht und wir können es uns auch nie verdienen. Es ist einfach ein Geschenk. Ich kann viele Menschen bedingungslos lieben, weil ich dieses Geschenk selbst erhalten habe, also ist das natürlichste dieses Geschenk einfach ständig weiter zu geben. Doch so wie ich Probleme damit habe, so haben auch viele andere das gleiche Problem damit, wir alle fühlen uns nicht würdig genug um so ein Geschenk zu bekommen.

 

 

 

Oft frage ich mich, nachdem viele schon das Geschenk ausgenützt haben indem sie mich bestohlen haben, obwohl ich ihnen alles freiwillig geschenkt hätte, wenn sie mich gefragt hätten. Also fragte ich mich oft: Was wäre anders gewesen, wenn sie das Geschenk der bedingungslosen Liebe einfach akzeptiert hätten und nicht versucht hätten ihr altes Wesen dazu zu verwenden, alles wieder zu zerstören?

 

Der Räuberjunge musste viel lernen in einem Palast zu leben und unverdiente bedingungslose Liebe täglich zu genießen. Ja er machte weiterhin Dinge kaputt, aber er kam zum feinen Herrn und gestand ihm seine Fehler und dieser half ihm immer ohne ihn zu schimpfen.

Er freute sich über die Beziehung die ehrlich war, viel mehr, als über alle Versuche des Räuberjungen alles wieder ungeschehen zu machen. Ehrlichkeit ist die einzige richtige Reaktion, die bedingungslose Liebe verdient! Oft war ich so ehrlich, dass ich sagte: Ich halte diese bedingungslose Liebe jetzt nicht aus, denn ich will auch was beitragen um geliebt zu werden. Doch auch was immer ich tat, es änderte nie was an der bedingungslosen Liebe, es vermehrte einfach nur die gegenseitige Liebe und lies auch mich langsam immer bedingungsloser lieben. Was man bekommt, dass kann man auch weiter geben, genau so veränderte sich mein Leben langsam.

 

 

 

Oft werde ich gefragt, warum ich vergeben kann und mich nicht mehr dran erinnere. Nun, ich vergebe weil ich bedingungslos liebe kann und mir so nichts für mich im Gegenzug erwarte. Ich vergebe nicht aus dem Verstand, den mein Verstand erinnert sich an alles und weiß alles was mal war. Ich vergebe aber aus meinem Herzen und das weiß dann nichts mehr und erinnert sich auch nicht mehr.

 

Ich gehe also auf einer Straßenseite und da kommen Leute dir mir Geld schulden und die wechseln die Straßenseite, dann erst denke ich darüber nach warum sie das tun und erinnere mich im Verstand, ah da war was das sie mir nicht zurückzahlten. Ich bin völlig frei, freudig sie zu treffen, aber sie haben ein Problem mit mir und damit mich zu treffen. Wer aus dem Herzen vergeben hat, der hat aber kein Problem mehr mit anderen Menschen, der liebt sie alle bedingungslos.

 

 

 

Viele Male erlebte ich wie sich Beziehungen trennten, die ich früher genossen habe und immer war etwas das später ans Licht kam und zwar das man mir was gestohlen hat, mich übervorteilt hat oder ähnliches. Diese Menschen haben kein gutes Gewissen mehr, reden und treffen mich dadurch nicht mehr gerne. Ganz wenig oder fast niemand hat sich entschuldigt und versucht die Beziehung mit mir wieder zu glätten was ja immer möglich wäre.

 

Ich frage mich von Zeit zu Zeit, da ich diese Leute alle bedingungslos geliebt habe, was wäre passiert, wenn sie mich nicht bestohlen hätten? Ich hätte ihnen doch alles geschenkt, auch wenn sie nicht mit mir verwandt sind. Unvorstellbar? Ja unvorstellbar, aber wenn man einen Menschen trifft der einen bedingungslos liebt, dann sucht man sich diese Person nicht aus, der kommt als Geschenk!

 

Niemand sieht was wir tun, sagen wir oft, doch Gott sieht alles, sagte schon meine Großmutter zu mir. Es wird aus uns keine bessere Person, wenn wir tun was wir ständig wollen, sondern wenn wir lernen das alles eine Konsequenz hat was wir tun und denken.

 

 

 

Wer öfter mal nachdenkt, was eine bedingungslose Liebe alles ausmacht und was einen dadurch Gutes passiert, der wird erkennen, dass dieses Denken auch einen selber langsam verändert.

 

Je bedingungsloser wir lieben, desto wohler werden sich unsere Kinder bei uns fühlen, unsere Ehepartner(in) und Freunde. Aber es werden auch viele Leute kommen, auch alle bereits erwähnten wie Kinder, Ehepartner die uns bestehlen, ausnützen und übervorteilen.

Warum sie es tun, sollte uns inzwischen klar sein, sie glauben es nicht das wir bedingungslos lieben, sie können mit mehr Zufriedenheit nicht umgehen die ihnen geschenkt wird und fühlen sich sogar schlecht unverdient was zu bekommen, was sie sich nicht verdient haben.

 

Spannend ist, dass Diebstahl zugleich auch eine Rechtfertigung für diejenigen ist, die uns etwas stehlen. Die behaupten dann, wir hätten den Diebstahl verdient, weil wir so viel haben. Nun, denen ist egal wie wir es bekommen haben oder wem wir aller damit schon geholfen haben im Leben, die wollen einfach einen Teil oder alles für sich selber haben und rechtfertigen so den Diebstahl.

 

Mich erinnert die bedingungslose Liebe an den Propheten Hosea dem Gott sagte, er soll eine Prostituierte heiraten, weil auch Gottes Volk dem materiellen Reichtum nachgelaufen ist und sich für Geld prostituiert hat an stumme Götzen. Hosea litt viel durch diese Frau, die ständig anderen Männern nachgelaufen ist und mit ihnen schlief und Geschenke annahm. Dann wurde sie von einem Freier als Sklavin verkauft und Hosea zahlte 15 Silberlinge für sie, wo keiner bereit war so viel für sie zu zahlen am Sklavenmarkt. So zeigte er ihr wieder seine bedingungslose Liebe, nachdem sie sich von ihm zuvor trennte, obwohl sie schon seine Frau war. Aber sie lief dem Reichtum und Geschenken nach. Eine spannende Geschichte aus der Bibel, wie bedingungslose Liebe alles erträgt und alles verzeiht. Wärst du auch so voller bedingungslosen Liebe?

 

 

 

Was also wäre mit dir passiert, wenn du bedingungslose Liebe einfach nur annehmen würdest? Wie wäre dein Leben verlaufen, wenn du bedingungslos geliebt hättest? Was hätte man dir alles gestohlen und wie übel hätte man dir mitgespielt? Am Ende des Tages muss aber jeder zugeben der bedingungslose Liebe annehmen kann und bedingungslose Lieben geben kann, dass es sich immer auszahlt alles zu ertragen und alles bedingungslos zu verschenken. Man fühlt sich danach immer befreit und immer beschenkt, auch wenn man die bedingungslose Liebe weiter gibt, beschenkt es einen selbst am Meisten. Diese Erfahrungen durfte ich oft machen und hat mich immer öfter beschenkt und motiviert, selber auch bedinungsloser zu lieben als ich es je getan habe. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Blogheim.at Logo

Bild vom alten fetten Peter!

Peter M. Parzer
Peter M. Parzer

Ich habe jetzt in 10 Monaten gesund 50 kg Gewicht

weniger und bin so was von fit und gesund (siehe Foto im Bach bei Schnee, Feber 2018), weil ich meinem Körper gab was er wirklich braucht!

 

Mein neues Buch ist in Arbeit, wie ich meine "Fettsucht" heilte, wie ich meine Fettleber, Schilddrüsenunterfunktion, meine Atemaussetzer (Schlafapnoe) selber heilte. Dabei stieß ich auf viele Fähigkeiten unseres Körpers uns zu optimieren! Unter so viel Neuem, entwickelte ich eine Schmerz-weg-Atmung, welche das Schmerzzentrum im Hirn abschaltet. So wie bei einem Lichtschalter, kann jeder selber Schmerzen in 15 sec. abschalten. Wie du Glückshormone herstellen lassen kannst täglich (siehe Blog) und so viel mehr hab ich entdeckt, wie das alles locker und praktisch geht. In einem gesunden Körper, vor allem verrate ich wie der Körper zuerst so gesund werden kann, dass er nie mehr krank werden kann, egal was kommt.

Unglaublich aber wahr und einige Versuchspersonen erlebten es auch schon selbst und bestäigen es mir!

 

Das neue Buch wird der Wahnsinn, also freu dich drauf! Bis es so weit ist, schreibe ich ständig neue Blogs für dich und freu mich über Kommentare oder Gästebucheintrag und über ein Dankeschön!